Hamburg unter der Woche - Fachwirt für Versicherungen und Finanzen

  • Konzept

    Mit Präsenz und online zum Abschluss
    Mit unserem Kooperationspartner, der Deutschen Versicherungsakademie (DVA), bieten wir den "Meister" der Versicherungswirtschaft als mediengestützten Lehrgang im Blended-Learning-Format an.

    Lernkonzept
    Sie erlangen in Präsenzveranstaltungen in Hamburg (CityNord) und in regelmäßigen Onlineseminaren das prüfungsrelevante Wissen und können dieses direkt in Ihren Berufsalltag transferieren. Ergänzend lernen Sie anhand von verständlich aufgebauter Studienliteratur und werden durch Online-Tutoren während des gesamten Lehrgangs betreut.
    Mit Hausarbeiten und internen Prüfungen reflektieren Sie Ihren eignen Lernfortschritt genau auf die fünf Prüfungsbereiche abgestimmt und werden systematisch an das Anspruchsnieveau der IHK-Prüfungen herangeführt.

    Der mediengestützte Lehrgang richtet sich an

    • Kaufleute für Versicherungen und Finanzen bzw. Versicherungskaufleute mit mind. einem Jahr Berufspraxis zum Zeitpunkt der ersten Prüfung (ein Jahr nach Lehrgangsbeginn), er kann somit direkt nach der Kaufmannsausbildung begonnen werden.
    • Mitarbeiter, die über eine Ausbildung in einem anderen anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Beruf verfügen und mind. zwei Jahre Berufspraxis verfügen.
    • Mitarbeiter in der Versicherungswirtschaft mit mindestens vierjähriger Berufspraxis.

    NEU: Ausbildung plus Studium ("ApS-Modell")
    Auch während der Ausbildung zum Kaufmann /-frau für Versicherungen und Finanzen können Sie bereits die Fachwirtweiterbildung aufnehmen, i.d.R. nach dem ersten Ausbildungsjahr. So absolvieren Sie zeitgleich Ihre Ausbildung und die Weiterbildung zum Fachwirt. Da Sie dann noch nicht über die für die IHK-Prüfung notwendige Berufserfahrung (s.o., ein Jahr nach der Ausbildung) verfügen, weisen Sie Ihre erworbenen Kompetenzen in einer BWV-Prüfung nach, die ebenfalls z.B. zum Beginn eines versicherungswissenschaftlichen Studiums berechtigt.

    Weiterbildung mit Anschluss
    Nach dem Fachwirtabschluss (vor der IHK oder dem BWV) können Sie Ihr Bachelorstudium "Versicherungsmanagement" bei der HSBA - Hamburg School of Business Administration - beginnen. Ihre Ausbildung sowie die Fachwirtweiterbildung werden Ihnen hierbei mit vier Semestern angerechnet, so dass Sie das Bachelorstudium im 5. Semester beginnen.

    Der Lehrgang eignet sich vor allem für Mitarbeiter

    • die beruflich weiterkommen möchten und dazu
    • mit modernen Medien lernen und arbeiten und regelmäßig an Präsenzveranstaltungen teilnehmen können.
  • Ziele / Nutzen

    Die Basis für Ihren beruflichen Aufstieg
    Fachwirte für Versicherungen und Finanzen sind qualifiziert, in der Versicherungs- und Finanzwirtschaft sowie in entsprechenden Organisationseinheiten anderer Wirtschaftsunternehmen (Banken, Handel, Industrie) eigenständig verantwortungsvolle Aufgaben auszuüben.

    Die Teilnehmer lernen

    • versicherungsfachliche Sachverhalte auf Basis der Analyse betriebswirtschaftlicher, volkswirtschaftlicher und rechtlicher Zusammenhänge zu bewerten und die sich daraus ergebenden Handlungsschritte abzuleiten,
    • kundenorientierte Risikoanalysen und Bedarfsermittlungen durchzuführen und Problemlösungsstrategien für private und gewerbliche Risiken zu entwickeln,
    • Führungs- und Qualifizierungsaufgaben wahrzunehmen sowie Projekte unter systematischer Anwendung von Führungsgrundsätzen und Kommunikationsstrategien zu konzipieren und zu organisieren,
    • die Organisation von Geschäftsprozessen im Vertrieb.
  • Inhalte

    1. und 2. Semester:
    Zwei Handlungsbereiche:

    • Marketing und Vertrieb von Versicherungs- und Finanzprodukten für Privatkunden  
    • Steuerung und Führung im Unternehmen

    3. Semester:
    A. Produktmanagement für Versicherungs- und Finanzprodukte

    • Sachversicherungen

    B. Betrieblicher Kernprozess

    • Vertriebsmanagement

    C. Personalführung, Qualifizierung, Kommunikation

     

    Andere Spartenschwerpunkte bieten wir bei unseren weiteren Fachwirtstudiengängen in Hamburg, Lübeck und Itzehoe an!

  • Teilnahmeinformationen

    Bundeseinheitlich anerkannter Abschluss
    Innerhalb von 18 Monaten erwerben Sie den "Meisterabschluss" der Branche mit IHK- oder BWV-Prüfung.

    Abschluss mit Anschluss
    Der Fachwirtabschluss berechtigt Sie zu einem versicherungswirtschaftlichen Studium und wird bei der HSBA mit vier Semestern angerechnet.

    Aufstiegs-BAföG
    Sie erhalten im Rahmen des Aufstiegsförderungsgesetzes (AFGB) einen einkommensunabhängigen, nicht zurückzuführenden Zuschuss in Höhe von 50% der Lehrgangs- und Prüfungsgebühren.

    Blended Learning
    Die Weiterbildung wird mediengestützt durchgeführt. In regelmäßigen Abständen finden Präsenzveranstaltungen und Online-Seminare statt, in welchen die Lerninhalte erarbeitet werden. Ergänzt werden diese über die Studienliteratur und Online-Lerneinheiten. Mithilfe eines Lernmanagementsystems führen wir Sie gezielt und effizient durch den Lehrgang.

    Initiative gut beraten und IDD
    Für den mediengestützten Lehrgang erhalten Sie bei erfolgreicher IHK-Prüfung die Bildungszeit gutgeschrieben. Weitere Informationen finden Sie unter www.gutberaten.de.

     

    Zeiten
    Die Online-Seminare finden i.d.R. dienstags von 17:00 - 18:30 Uhr statt, die Präsenzseminare grundsätzlich wöchentlich donnerstags von 16:00 - 20:00 Uhr. Dies gilt für den Kursstart 2022. Der Kurs Start 2023 wird Unterricht montags und mittwochs haben.

  • Prüfung

    Die Prüfung vor der Handelskammer Hamburg ist in zwei Prüfungsteile gegliedert.
    Prüfungsteil A (nach dem 1. Studienjahr):
    Schriftliche Prüfung in den Pflichtfächern

    • Marketing und Vertrieb von Versicherungs- und Finanzprodukten für Privatkunden.
    • Steuerung und Führung im Unternehmen.

    Prüfungsteil B (nach dem 2. Studienjahr):
    Schriftliche und mündliche Prüfung, davon schriftlich

    • im Pflichtfach Personalführung, Qualifizierung, Kommunikation
    • sowie in den jeweils gewählten Handlungsbereichen
      Produktmanagement, Betriebliche Kernprozesse
      mündlich in zwei Teilen:
      1. Teil:
      (1) Gesprächssimulation und anschließendes Fachgespräch mit Bezug zum Handlungsbereich Personalführung, Qualifizierung, Kommunikation
      (2) vom Prüfling selbst gewählte und angemeldete Präsentation mit inhaltlichem Bezug zum gewählten Handlungsbereich Kernprozesse
      2. Teil:
      Prüfungsgespräch (Fachgespräch) mit Inhalten aus dem gewählten Handlungsbereich Kernprozesse und Bezug zur Präsentation aus dem ersten Teil der mündlichen Prüfung.
Preis

3.860,00 MwSt.-frei

<p>Die Teilnehmergebührt wird in monatlichen Raten fällig. Auf Wunsch kann der Seminarpreis auch in einer Summe auf Rechnung gezahlt werden.</p>

mehr Details